Was bedeutet Exzellenz in der Forschung?

Forschung ist exzellent, wenn jemand einer Frage nachgeht, auf die es keine oder keine ausreichende Antwort gibt. Oder wenn das Gefühl übermächtig ist, dass die bisherigen Antworten auf diese Frage nicht wirklich stimmen können oder unbefriedigend sind.

Jede Form der Forschung ist also exzellent, wenn sie einer Frage nachgeht. Es spielt keine Rolle, ob die Fragestellung aus der Sicht anderer absurd oder aus der Luft gegriffen zu sein scheint. Gerade die vermeintlich absurden oder weit hergeholten Fragen führen am Ende zu Antworten, die das bisher für wahr Gehaltene vollkommen auf den Kopf stellen können. Der Antrieb für das Forschen ist die Neugier der Menschen, Grenzen zu überschreiten und Mauern zu überwinden, Zusammenhänge zu erklären und die Welt zu verstehen – in all ihren Facetten.

Alles beginnt mit einer Frage

Alles beginnt mit einer Frage. Und jede Frage führt irgendwann zu einer Antwort. Aber jede Antwort wirft neue Fragen auf. Und neue Fragen führen zu weiteren Antworten, die noch ganz andere Fragen auslösen und von deren Existenz man keine Ahnung hatte.

Weil jede Frage ihre Berechtigung hat, ist die Suche nach der richtigen Antwort fast immer ein exzellentes Vorhaben. Es spielt keine Rolle, ob es dabei um die Erforschung von Sprachen, Regionen, Religionen, chemischen Formeln, Weltformeln, schwarzen Löchern, Geschlechterrollen, Weltanschauungen, Mikro- und Makrokosmos, soziale, politische und historische Zusammenhänge in unserer Gesellschaft oder um Habitate von ausgestorbenen und existierenden Lebewesen geht.

Finanzierung von exzellenter Wissenschaft

Gesellschaften entwickeln sich ohne Wissenschaften nicht weiter. Aus diesem Grunde finanzieren Staaten Hochschulen und Forschungseinrichtungen und damit auch deren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie sollen exzellente Ergebnisse liefern, die uns alle weiter bringen. In manchen Bereichen haben Regierungen besonderes Interesse an Antworten auf drängende Fragen. Zum Beispiel aktuell bei künstlicher Intelligenz, in der angewandten Mathematik, in den Regionalwissenschaften oder bei Fragen des Klimawandels und der Veränderung gesellschaftlicher Zusammenhänge.

Um hierauf Antworten zu finden, stellt die Bundesregierung gemeinsam mit den Bundesländern der Forschung Geld zur Verfügung, um - etwa über den Förderwettbewerb "Exzellenzstrategie" - vielversprechende Forschungansätze zu fördern. Aber Forschungsbereiche, die über den Exzellenzwettbewerb gefördert werden, sind nicht exzellenter als solche Disziplinen, die darüber nicht gefördert werden. Sie bekommen nur ein Extra an Geld und können dadurch Infrastrukturen und Netzwerke schaffen, die die Universitäten allein aus Haushaltsmitteln der Länder nicht einrichten könnten.

Neugier auf Neues

In manchen Bereichen sind die gesellschaftlichen Herausforderungen so enorm – etwa bei Fragen der demografischen Entwicklung oder der Digitalisierung – dass Regierungen dringend Antworten brauchen, um wichtige politische Fragen lösen zu können. Auch dort beginnt alles mit einer Frage: bei jedem einzelnen Politiker, jedem Beamten, jedem Wirtschaftsvertreter. Das Prinzip der Weiterentwicklung von Gesellschaften und Wissenschaften ist immer: Neugier auf Neues und die Suche nach Antworten auf offene Fragen.

Exzellenz, Forschung

further questions

play
Excellence at Humboldt-Universität zu Berlin

Exzellenz an der Humboldt-Universität zu Berlin